Aktuelles

Salzburg, am 15.12.2020

„Bei Euch bedanken wir uns sehr,
mit Kindern war es ziemlich schwer.
Der Einsatz der war riesengroß,
Corona sind wir noch nicht los.
Wir wünschen euch zur Weihnachtszeit,
viel Freude und Gelassenheit.“

Liebe Freundinnen, Freunde und Mitglieder des Vereins „Kinder brauchen Eltern“,

Corona-bedingt konnten wir uns 2020 kaum persönlich sehen. Der Kontakt zu Euch fehlt uns. Unser Vorhaben die Gespräche, mit der Politik und dem Land zu intensivieren, um Verbesserungen für unsere Kinder zu erreichen, war ebenso stark eingeschränkt und so hoffen wir dies im kommenden Jahr umsetzten zu können.

Wir haben die Zeit genutzt, um unserer Homepage ein neues Gesicht zu geben, sie ist jetzt auch Mobiltelefon tauglich.

„Schaut doch mal rein“

www.kinderbraucheneltern.at

Rückmeldungen und Verbesserungsvorschläge sind herzlich willkommen.

Leider können wir auch jetzt wenig über den Ablauf im Jahr 2021 sagen. Grundsätzlich wollen wir die geplanten Themen weiterverfolgen. Wir werden Euch am laufenden halten.

Vielen Dank für die bisherige Zusammenarbeit und Unterstützung.

Schöne Weihnachten und ein gutes Jahr 2021

wünschen Euch

Günter, Lydia, Eva Maria, Inge, Barbara, Ernest

Team – „Kinder brauchen Eltern“
Verein: „Kinder brauchen Eltern“
(ZVR-Zahl: 640830673)
Elternselbsthilfegruppe Salzburger Pflege- und Adoptivkinder
Triebenbachstraße 29
5020 Salzburg 

Spendenmöglichkeit auf das Konto: Salzburger Sparkasse Bank AG

IBAN: AT71 2040 4000 4011 118

Mit freundlicher Unterstützung des Amtes der Salzburger Landesregierung/Abt. 3 Jugendwohlfahrt

Jugendhilfe hat zu wenig Plätze bei Pflegeeltern

Artikel im Lokalteil der Salzburger Nachrichten am 15.12.2020 Ein Thema, dass uns seit über 10 Jahren beschäftig, weil Kinder vor allem auch im Säuglings- und Kleinkindalter im Bundesland Salzburg immer noch in Heimstrukturen untergebracht werden.

Jugendhilfe hat zu wenige Plätze bei Pflegeeltern: Babys müssen in Heime
SALZBURG. Angesichts der Coronapandemie steht die Kinder- und Jugendhilfe der Stadt Salzburg vor einer dramatischen Situation. Im Vergleich
zum Vorjahr mussten um 32 Prozent mehr Gefährdungslagen in Familien abgeklärt werden. „Beengte Wohnverhältnisse sowie Homeschooling und Heimarbeit führen zu Konflikten in vielen Salzburger Familien“, sagt Amtsleiterin Adelheid Moser. Die Situation sei zusätzlich problematisch, weil es derzeit keine verfügbaren Plätze bei Bereitschaftspflegeeltern gebe,
wenn Kinder aus Familien genommen werden müssten. So müsse man Kinder in Krisenstellen unterbringen. Eine Situation, die unerträglich sei, sagt Sozialstadträtin Anja Hagenauer. „Ein sechs Wochen alter Säugling hat in einem Heim nichts zu suchen. Da schädige ich das Kind, das sollte es nicht mehr geben.“

Kids

Veranstaltungen 2021

auf Grund der bestehenden Covid -19 Situation ist es uns derzeit nicht möglich für das Jahr 2021 einen Plan vorzulegen.

Grundsätzlich würden wir gerne das FASD Seminar nachholen und ein Grillfest veranstalten.

Des weiteren wäre der Plan eine Supervisionsrunde einzurichten die sich im Abstand von 2 Monaten trifft .

Kinderbraucheneltern.at

Über uns

» Kinder brauchen Eltern

Der Pflege- und Adoptivelternverein hat die Zielsetzung, das Umfeld, die Akzeptanz und die Möglichkeiten für Kinder speziell für Pflege- und Adoptivkinder im Bundesland Salzburg zu verbessern. Schwerpunkt des Vereines ist, daß die Betreuung von Pflege- und Adoptivkindern mehr Anerkennung findet und als gesellschaftspolitische Aufgabe wahrgenommen wird.

Kinder brauchen Eltern hat zum Ziel, den Personen und Institutionen die notwendige Unterstützung zu geben, um das Recht des Kindes auf Förderung seiner Entwicklung, auf Erziehung zur eigenverantwortlichen Persönlichkeit und das Anrecht auf umfassende soziale Integration zu sichern.

Wir sind von dem Gedanken geleitet, daß die Betreuung und Erziehung von Kindern nicht nur Privatangelegenheit ist, und eine kindgerechte Betreuung und die Investitionen in diesem Bereich eine starke präventive Wirkung haben.

Wir leisten Öffentlichkeitsarbeit mit dem Ziel, das Image des Pflege- und Adoptivelternwesens zu fördern und arbeiten zusammen mit Institutionen und Organisationen, die es sich ebenfalls zur Aufgabe gemacht haben, ein förderndes Entwicklungsklima für Kinder zu schaffen, auf nationaler und internationaler Ebene. Wir bieten Unterstützung der Pflege- und Adoptiveltern bei der Verwirklichung ihrer Aufgabe durch finanzielle Hilfe, Bildung und Beratung. Ziel ist auch die Schaffung eines Informationssystems für Pflege- und Adoptiveltern, sowie Verfahrenshilfe. Wir möchten maßgeblich mitwirken bei der Erarbeitung und Etablierung von Standards. Wir bieten Unterstützung der Kinder und Eltern im Bereich des Spannungsfeldes aus Herkunftsfamilie und Pflege/Adoptivfamilie und bei Verbesserungen im Bereich der Besuchskontakte. Darüberhinaus sorgen wir für Aktivitäten für Kinder und Eltern. Helfen Sie uns bei der Verwirklichung unserer Ziele!

ZVR-Zahl: 640830673

Der Verein “Kinder brauchen Eltern — Salzburger Pflege- u. Adoptiveltern und -kinder” mit Sitz in Salzburg hat in der Generalversammlung im November 2019 folgende Personen zu vertretungsbefugten Mitgliedern des Vorstands gewählt:

Vor- und ZunameFunktion
Günter KienesbergerObmann
Lydia WalknerObfrau Stv.
Eva-Maria GockelSchriftführerin
Barbara LindenthalerSchriftführerin Stv.
Ingeborg SchuffertKassierin
Ernest LindenthalerKassier Stv.

» Download des Vereinsregisterauszugs

Mitgliedsbeitrag: Vereinsmitglieder bezahlen einen jährlichen Mitgliedsbeitrag von EUR 15.- pro Familie.

Telefonnummer: der Verein ist unter der Telefonnummer +43 699 10646892 für Sie erreichbar.

Verein Kinder brauchen Eltern, vertreten durch Obmann Günter Kienesberger